SEG Automotive steht für über 100 Jahre Innovationen in seinem Produktbereich: von Anlasser und Lichtmaschine über Start-Stopp bis zur Mildhybridisierung. Durch die Reduzierung von Emissionen über alle Antriebstechnologien hinweg leistet der globale Zulieferer einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz: Angespornt von einer Leidenschaft für Innovation treibt SEG Automotive den Wandel zu effizienteren Verbrennungsmotoren, 48V-Hybriden und der Elektrifizierung voran.
SEG Automotive Germany GmbH | Baden-Württemberg | Stuttgart-Weilimdorf | Entwicklung, Elektronik | Berufserfahrene | 09.01.2019 | 419

Safety-Manager (m/w/d) FUSI ISO26262 für 48V Mild-Hybrid Antrieb

Gestalten Sie mit uns die Zukunft der Mobilität. Und Ihre eigene.
SEG Automotive verbindet die Stärke eines Global Players mit den kurzen Entscheidungswegen und der Kultur eines mittelständischen Unternehmens. Wir bieten Ihnen einen erfüllenden, anspruchsvollen und zukunftssicheren Arbeitsplatz: Bei uns können Sie einen Beitrag zur Gesellschaft leisten - und haben gleichzeitig vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen und internationalen Entwicklung.

Werden Sie Teil unseres interkulturellen Teams von über 8.000 Mitarbeitern in 14 Ländern. So nehmen Sie Einfluss – auf die Automobilbranche und Ihre eigene Karriere.
 

Wie sich Ihre Zukunft bei uns gestaltet

  • Erstellung und Abstimmung des Safety Plans für zukünftige Kunden- und Plattformprojekte unseres innovativen 48V E-Antriebes
  • Planung der Inhalte, Ressourcen und Termine im Rahmen der Funktionalen Sicherheit
  • Verantwortlichkeit in der Erstellung und Verfolgung des Safety-Cases inkl. der Freigabeempfehlung nach Kundenanforderung
  • Durchführungen von Abstimmungen mit namenhaften Kunden und Zulieferern für Development Interface Agreements (DIAs) sowie Überwachung derer Einhaltung
  • Mitgestaltung der FuSi-Prozesse und Neudefinitionen im Rahmen von Projekten
  • Begleitung der Projekte von der Akquise bis zur Serieneinführung

Was Sie für eine Zukunft bei uns mitbringen

  • Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Mechatronik, Wirtschaftsingenieurwesen oder vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich ISO26262 und der Funktionalen Sicherheit
  • Erfahrung in der Entwicklung von mechatronischen Produkten
  • Eigenständige Arbeitsweise und Verständnis für komplexe Zusammenhänge
  • Hohe Motivation und die Fähigkeit, sich schnell in neue technische Themen einzuarbeiten
  • Freude am Arbeiten in nationalen als auch in internationalen Teams
  • Englisch fließend in Wort und Schrift

Was wir Ihnen in Zukunft bieten

  • Innovation, Gestaltungsspielräume und Verantwortung können bei uns gelebt werden. Dieses wird unterstützt mit attraktiven Zusatzleistungen, wie z. B. flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten, internationale Entwicklungsmöglichkeiten sowie eine betriebliche Altersvorsorge.