SEG Automotive steht für über 100 Jahre Innovationen in seinem Produktbereich: von Anlasser und Lichtmaschine über Start-Stopp bis zur Mildhybridisierung. Durch die Reduzierung von Emissionen über alle Antriebstechnologien hinweg leistet der globale Zulieferer einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz: Angespornt von einer Leidenschaft für Innovation treibt SEG Automotive den Wandel zu effizienteren Verbrennungsmotoren, 48V-Hybriden und der Elektrifizierung voran.
SEG Automotive Germany GmbH | Baden Württemberg | Stuttgart-Weilimdorf | Entwicklung, Elektronik, Konstruktion, Mechanik | Abschlussarbeit (Diplom, Bachelor, Master), Praktikum | 07.01.2020 | 563

Fachpraktikum / Abschlussarbeit „Belastungsanalyse einer Mildhybridanwendung auf 48V-Basis anhand Fahrzeugsimulation“

Gestalten Sie mit uns die Zukunft der Mobilität. Und Ihre eigene.
SEG Automotive verbindet die Stärke eines Global Players mit den kurzen Entscheidungswegen und der Kultur eines mittelständischen Unternehmens. Wir bieten Ihnen einen erfüllenden, anspruchsvollen und zukunftssicheren Arbeitsplatz: Bei uns können Sie einen Beitrag zur Gesellschaft leisten - und haben gleichzeitig vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen und internationalen Entwicklung.

Werden Sie Teil unseres interkulturellen Teams von über 8.000 Mitarbeitern in 14 Ländern. So nehmen Sie Einfluss – auf die Automobilbranche und Ihre eigene Karriere.
 

Wie sich Ihre Zukunft bei uns gestaltet

  • Einarbeitung in die Anwendung eines 48V-Mildhybrids im Fahrzeug
    Bewertung und Anpassung von aktuellem Fahrzeugsimulationstool
  • Implementierung von Schädigungsmodellen in das Fahrzeugsimulationstool
  • Auswahl geeigneter Simulationsparameter mit direktem Einfluss auf 48V-Antrieb
  • Sensitivitätsanalyse mit den ausgewählten Simulationsparametern hinsichtlich Belastung des 48V-Antriebs
  • Ausleiten von repräsentativen Lastkollektiven für den 48V-Antrieb

Was Sie für eine Zukunft bei uns mitbringen

  • Studium der Fachrichtung Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Mechatronik, Elektrotechnik oder eines vergleichbaren technischen Studiengangs
  • Kenntnisse in den Bereichen Simulationstechnik und Regelungstechnik sowie in der Anwendung Matlab/Simulink erforderlich
  • Erfahrung in Zuverlässigkeitstechnik und Lebensdauermodellierung von Vorteil
  • Kontaktfreude bei der Zusammenarbeit mit verschiedenen internen und externen Kollegen
  • Analytisches, strukturiertes und zielgerichtetes Vorgehen und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Was wir Ihnen in Zukunft bieten

  • Innovation, Gestaltungsspielräume und Verantwortung können bei uns gelebt werden. Dieses wird unterstützt mit attraktiven Zusatzleistungen, wie z. B. flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten, internationale Entwicklungsmöglichkeiten sowie eine betriebliche Altersvorsorge.