SEG Automotive steht für über 100 Jahre Innovationen in seinem Produktbereich: von Anlasser und Lichtmaschine über Start-Stopp bis zur Mildhybridisierung. Durch die Reduzierung von Emissionen über alle Antriebstechnologien hinweg leistet der globale Zulieferer einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz: Angespornt von einer Leidenschaft für Innovation treibt SEG Automotive den Wandel zu effizienteren Verbrennungsmotoren, 48V-Hybriden und der Elektrifizierung voran.
SEG Automotive Germany GmbH | | Stuttgart-Weilimdorf | Voraus- und Technologieentwicklung | Promotion | 13.10.2021 | 691

Doktorand (m/w/d) - Einfluss neuartiger SiC- und GaN-Topologien auf die Regelungselektronik von Wechselrichtern für die E-Mobilität

Gestalten Sie mit uns die Zukunft der Mobilität. Und Ihre eigene.
SEG Automotive verbindet die Stärke eines Global Players mit den kurzen Entscheidungswegen und der Kultur eines mittelständischen Unternehmens. Wir bieten Ihnen einen erfüllenden, anspruchsvollen und zukunftssicheren Arbeitsplatz: Bei uns können Sie einen Beitrag zur Gesellschaft leisten - und haben gleichzeitig vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen und internationalen Entwicklung.

Werden Sie Teil unseres interkulturellen Teams von über 7.000 Mitarbeitern in 14 Ländern. So nehmen Sie Einfluss – auf die Automobilbranche und Ihre eigene Karriere.
 

Wie sich Ihre Zukunft bei uns gestaltet

  • Vergleich von SiC- und GaN-Halbleitertechnologien für Traktionsinverter
  • Definition und Design neuer Topologien, inklusive entsprechender Spezifikationen und der Erstellung des topologischen Modells eines neuartigen Wechselrichters
  • Entwicklung geeigneter Regelungsschaltungen für „wide-band-gap“-Halbleiter, einschließlich der Definition zusätzlicher Schutzlogik und -schaltungen für funktionale Sicherheit
  • Untersuchung der Schaltstrategie für „wide-band-gap“-Bauelemente sowie der Konsequenzen für die Logikarchitektur
  • Entwurf eines hochoptimierten Inverters, inklusive experimenteller Bewertung der „Performance“-Kenngrößen unter allen relevanten Betriebsbedingungen
  • Vollständige Validierung der Technologie, welche zu einer kommerziellen Nutzung des entwickelten Wechselrichters führen könnte
  • Enge Zusammenarbeit mit anderen Forschungsgruppen und Instituten der Leistungselektronik
  • Repräsentation unseres Unternehmens in Publikationen sowie auf Konferenzen

Was Sie für eine Zukunft bei uns mitbringen

  • Ausgezeichneter Hochschulabschluss in Elektrotechnik, Elektronik, Physik oder in vergleichbaren Fachrichtungen
  • Kontakte zu einem betreuenden Lehrstuhl oder Institut sind wünschenswert
  • Exzellente analytische Fähigkeiten, selbstständige und zielorientierte Arbeitsweise sowie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Praxiserfahrung beim Aufbau und Testen elektronischer Schaltungen
  • Fachkenntnisse in den Bereichen Leistungselektronik und Regelungstechnik sowie Elektromagnetik und Optimierung
  • Praktikumserfahrung in der industriellen Forschung ist vorteilhaft
  • Erfahrung mit Finite-Elemente-Analyse und Programmierung sind von Vorteil
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Was wir Ihnen in Zukunft bieten

  • Innovation, Gestaltungsspielräume und Verantwortung können bei uns gelebt werden. Dieses wird unterstützt mit attraktiven Zusatzleistungen, wie z. B. flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten, internationale Entwicklungsmöglichkeiten sowie eine betriebliche Altersvorsorge.